Große Solarprojekte, Bio-Sprit und das Öl-Comeback der USA

Kategorie: Allgemein, News
Schlagworte: , ,
Datum: 14.11.2012

Diesmal ein Blick auf größere Solarprojekte, als die paar Photovoltaik-Module auf unserem Dach 🙂

In Rio Mesa, Kalifornien wird zur Zeit ein 500MW-Solar-Kraftwerk gebaut, ganz anders als die Solar Millenium-Pläne, dessen 1 Gw Kraftwerks-Pläne in Kalifornieren, seit der Insolvenz, auf Eis liegen.

Apropos Solar Millenium, die hatten auch 50MW-Kraftwerke in Spanien mitgeplant/-baut, woran unter anderem RREEF beteiligt ist, welche wiederum eine Deutsche Bank Tochter ist. Der spanische (und europäische) Steuerzahler bezahlt also Subventionen (über Umwege) an die Deutsche Bank, welche die Gewinne wiederum an die Anteilseigner auszahlt – so gesehen suventionieren wir also die Gewinne der Anteilseigner. Aber das ist mit den Solarfonds hierzulande ja auch nicht anders. Manchmal steige ich bei all den Subventionen und subventionierten Anlageformen nicht mehr durch, aber gut das wir so umsichtige Politiker aller Farben und Fraktion haben, die umsichtig mit den Steuer- und Spendengelder umgehen.

Eine Liste der größten Fotovoltaik-Anlagen gibt es übrigens, wie sollte es auch anders ein, auf Wikipedia, ebenso dort zu finden, eine entsprechende Solar-Thermie Anlagenliste.

Biosprit ist übrigens ziemlich out – nicht nur, weil wir aus „Essen“ Energie herstellen – das sieht jetzt auch BP ein und gibt die Umsetzung einer der größten Biosprit-Anlagen der Welt auf, allerdings vermutlich mit der Schlußfolgerung noch mehr (Schiefer-)Gas in den USA zu fördern – sehr zwiespältig.

Ach, und die USA werden zudem in den kommenden Jahren nun doch wieder zum größten Ölproduzenten, da kann ja nichts mehr schief gehen.