Druckluftspeichern könnte die Zukunft gehören

Kategorie: Allgemein, News
Schlagworte:
Datum: 07.02.2013

Mittelfristig gesehen, in den kommenden Jahren, könnten Druckluftspeicher die Bedeutung von den aktuell üblichen Batterie-Speichern erheblich schmälern, denn Druckluftspeicher sind nicht nur umweltfreundlich(er) in der Umwandlung von Energie-zu-Speicher-zu-Energie, sondern halten auch wesentlich länger und sind wartungsärmer als zum Beispiel Lithium-Ionen-Batterien.

Allen Vorteilen zum Trotz haben Druckluftspeicher aber auch nicht unerhebliche Nachteile, unter anderem sind sie nicht sehr effizient bei der Umwandlung von z.B. Strom in Druckluft und der dann wieder benötigten Rückwandlung, zudem entsteht zusätzlich viel (Ab-)Wärme bei der Erzeugung der gepressten Luft.

Dennoch will nun Peugeot-Citrean (PSA) bereits 2016 ein Hybrid-Fahrzeug bauen welches Benzin-Motor und Druckluftspeicher miteinander verknüpft. Die Idee dabei ist das zukünftige Hybrid-Autos nicht mehr auf Batterien setzen, sondern auf langlebigere und auch kostengünstigere Druckluftspeicher. Mit dieser Technik soll der Benzinverbrauch auf 2-3 Liter pro 100km reduziert werden können.

Neben PSA die vor knapp zwei Wochen dieses Druckluftspeicher-System öffentlich präsentiert hatten, wir berichteten, arbeiten noch viele andere Tüftler an Druckluftspeichern, nicht nur in der Automobil-Industrie, Stichwort „Aircars“ (siehe hierzu auch MDI und AirCar), sondern auch im Speziellen für die Verwendung zur Speicherung von Wind- und Solar-Energie, beziehungsweise auch für Energiespeicherung in Allgemeinen.

Aktuelle Druckluftspeichersysteme haben in etwa eine Effizienz von 10-20%, die Forschung meint diese auf 60-70% erhöhen zu können, mit unterschiedlichsten Methoden. Eine Möglichkeit wäre die bei der Luftkompression entstehende Wärme in Warmwasserspeicher abzuleiten und mit dieser Abwärme zum Beispiel Heizungswasser und sonstiges, warmes Nutzwasser zu erzeugen. Eine andere Option ist mit sehr heißer Luft Wasser zu verdampfen und mit einer Dampfturbine daraus gleich wieder Strom zu erzeugen.

Das thema bleibt interessant und in diesem Jahr gibt es auf SolarTagebuch.de bestimmt noch die eine, oder anere News zu dem Thema, also schaut wieder vorbei 🙂

Zu guter Letzt noch, weitere interessante Links zu dem Thema:

http://www.windkraft-journal.de/2013/01/10/entwicklung-des-adele-druckluftspeichers-erreicht-die-naechste-phase/
http://www.lightsailenergy.com/tech.html
http://www.rosseta.de/dgstexy.htm
http://de.wikipedia.org/wiki/Druckluftauto
http://www.energieseminar.de/lehre/aktuelle-projekte
http://www.photovoltaikforum.com/inselanlagen-f57/druckluftspeicher-fuer-den-hausgebrauch-t55167.html
https://www.google.com/search?q=druckluftspeicher+solarstrom