Redesign SolarTagebuch, Solare Malariafallen und Solarstrom erreicht Parität zu Kohle/Gas

Kategorie: Allgemein, News, Tagebuch
Schlagworte:
Datum: 01.05.2013

Alles neu macht der Mai, deshalb sind auch wir – allerdings bereits vor einigen Tagen 😉 – mit unserem Website-Redesign gestartet und hoffen Euch nun die Inhalte noch übersichtlicher zu präsentieren. Ansonsten schreitet die solare Revolution voran, wobei sich die großen Energieunternehmen nach wie vor winden wie Fische an Land.

Nicht nur Solarzellen auf den Dächer, sondern auch Leitungen und Speicher gehören in die Hand der Bürger, nicht in die Fänge der Energierkonzerne, das zumindest ist das erklärte Ziel der „Energy Democracy TV“ Initiative.

Die Preise der Solarstromproduktion erreichen erstmals Kohle/Gas-Niveau, wodurch sich in den kommenden Jahren die Frage stellen wird, ob wir es uns in Zukunft noch erlauben werden diese womöglich bald teureren fossilen Energieträger weiter zu fördern, hier der entsprechende Graph und einige weitere Infos zu dem Thema.

Ein Projekt mit der durch Solarstrom betriebenen Malariafalle „Suna trap“ ist vpn einer holändischen Firma in Kenia gestartet worden, mit dem Ziel entlegene Dörfer zu erreichen und dort neben dem Ausrotten der Malaria(-Mücke) auch Licht für die Hütten/Häuser und zum aufladen von Handies zu etablieren – 50 Häuser pro Woche sind das erklärte Ziel und solare Revolution schreitet voran, wenn da nur nicht das leidige Batterieproblem wäre…

Wobei weiterhin an Alternativen für Batterien geforscht wird, ein Polysulfid Hybrid-Batterieansatz funktioniert bereits im Labor, aber ist noch Jahre entfernt von einer möglichen „Live-„Anwendung, wir müssen es also noch etwas gedulden wie es scheint.

In diesem Sinne, bis bald!